Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!
Praktische Impulse und Inspirationen für Dich.

Datenschutz akzeptieren*
Bitte addieren Sie 5 und 6.

Casa Alegría - Kuppel mit wunderschöner Dachterasse

VERMIETUNG AB JULI 2021

Das Casa Alegría besteht aus 3 Kuppeln.

In der 3 Kuppel, ist im Obergeschoss ein Wohn-/Schlafraum mit einem hellen Bad mit Dusche, WC und Waschbecken untergebracht.

Es kann von 2 Personen bewohnt werden. Für ein Kind könnte ein zusätzlicher Schlafplatz eingerichtet werden.

Man gelangt in das Kuppeldachgeschoss über eine Außentreppe, die zu einer wunderschönen ca. 25 qm großen Dachterasse führt. Der Blick über das Land ist herrlich.

Das Wohn-/Schlafzimmer ist ca. 40 qm groß. Das Bad ist 8 qm groß und mit hellen freundlichen Fliesen ausgestattet.

Die Dachterasse ist komplett gefließt.

Für Selbstversorger ist die Nutzung der Außenküche auf der Nordterasse vorgesehen. Die Außenküche ist großzügig. Sie ist mit Töpfen, Geschirr, Besteck, Gläser, Tassen ... ausgestattet. Während Sie dort kochen, blicken Sie in das Grün der Anpflanzungen auf dem Bioland. Das Licht ist besonders, speziell die Abendsonne strahlt in besonderen Farben auf die gesamte Terasse.

Preis für eine Übernachtung:  290.000 Guarani (inkl. Strom, Wasser und Endreinigung).

Einkaufsservice für die ersten Tage.

Zusätzlich gemeinsame Fahrten zum Einkaufen 2 x die Woche. (Supermarkt in der Kolonie Independencia und in Villarrica)

Im Haus gibt es 1 Internetanschlüsse für die WLan Nutzung.

Die Dachgeschoßkuppel kann auch längerfristig gemietet werden. Bei einer Buchung ab 4 Wochen verringert sich der Mietpreis.

Der Konsum von Tabakwaren, Alkohol und Fleisch ist auf dem Gebiet des Dörfle Esparanza nicht erwünscht!

Der Konsum von Suchtmitteln und der Verzehr von Fleisch jeglicher Form lässt die hohe Schwingung des Dörfles Esperanza sinken.
Der Schutz vor negativen Einflüssen für das Leben im Dörfle wird durchlöchert.

Sollten Sie diesen dringenden Bedarf haben, verlassen Sie bitte das Land durch das Einfahrtstor. Dort auf dem roten Weg haben Sie die Freiheit, rauchen zu können.
Der Genuß von Alkohol und der Konsum von Fleisch jeglicher Art ist auf dem Land nicht erwünscht. Sollten Sie das Bedürfnis haben, gibt es dazu ausreichend Möglichkeiten im Ort, Mauricio José Troche.

Bitte senden Sie uns Ihre Anfragen für Infomationen über das nachfolgende Kontaktformular!

Regeln für das Zusammenleben im Dörfle Esperanza

Regel für das Dorf Esperanza 2.pdf (114,0 KiB)

Casa Enanito im Dörfle Esperanza

Casa Enanito im Dörfle Esperanza

Das Casa Enanito ist eine Kuppel, die wir erst gerade fertiggestellt haben. Sie ist 2-stöckig mit einem Durchmesser von ca. 5 m.

Oben und unten sind als Wohn-/Schlafzimmer eingerichtet mit einem Bett 1,40 m x 2 m. Die obere Etage hat einen kleinen Balkon.

Die Kuppel verfügt über ein Bad mit Dusche, WC und Waschbecken.

Sie ist für 2 Erwachsene (evtl. mit Kleinkind) geeignet. Für die Selbstversorgung steht die Küche im Casa de Paz zu Verfügung.

Preis für eine Übernachtung:  210.000 Guarani (inkl. Strom, Wasser und Endreinigung).

Einkaufsservice für die ersten Tage.

Zusätzlich gemeinsame Fahrten zum Einkaufen 2 x die Woche. (Supermarkt in der Kolonie Independencia und in Villarrica)

Im Dorf gibt es 2 fest installierte Internetanschlüsse für die WLan Nutzung.

Das Casa Enanito kann auch längerfristig gemietet werden. Bei einer Buchung ab 4 Wochen verringert sich der Mietpreis.

Der Konsum von Tabakwaren, Alkohol und Fleisch ist auf dem Gebiet des Dörfle Esparanza nicht erwünscht!

Der Konsum von Suchtmitteln und der Verzehr von Fleisch jeglicher Form lässt die hohe Schwingung des Dörfles Esperanza sinken.
Der Schutz vor negativen Einflüssen für das Leben im Dörfle wird durchlöchert.

Sollten Sie diesen dringenden Bedarf haben, verlassen Sie bitte das Land durch das Einfahrtstor. Dort auf dem roten Weg haben Sie die Freiheit, rauchen zu können.
Der Genuß von Alkohol und der Konsum von Fleisch jeglicher Art ist auf dem Land nicht erwünscht. Sollten Sie das Bedürfnis haben, gibt es dazu ausreichend Möglichkeiten im Ort, Mauricio José Troche.

 

Bitte senden Sie uns Ihre Anfragen für Informationen über das untere Kontaktformular!

Regeln für das Zusammenleben im Dörfle Esperanza

Regel für das Dorf Esperanza 2.pdf (114,0 KiB)

Casa Mango im Dörfle Esperanza

Casa Mango - Beschreibung

Das Casa Mango ist ca. 50 qm groß und kann von 4 Personen bewohnt werden (2 Erwachsene, 2 Kinder oder auch 4 Erwachsene)

1 Wohn-/Schlafraum mit kleiner Küchenzeile, 1 Kinderzimmer, 1 Bad mit Dusche und Badewanne, Toilette und Waschbecken.

1 Terasse, ca. 10 qm, überdacht.

Ausstattung: ein 2 m x 2 m Bett und ein 1,40m  x 2 m Bett; Kühlschrank, 2-Platten-Kocher, Wasserkocher, Mixer

Bitte eigene Handtücher und Bettwäsche mitbringen (kann hier zum Waschen gegeben werden).

Preis für eine Übernachtung:  250.000 Guarani (inkl. Strom, Wasser und Endreinigung).

Einkaufsservice für die ersten Tage.

Zusätzlich gemeinsame Fahrten zum Einkaufen 2 x die Woche. (Supermarkt in der Kolonie Independencia und in Villarrica)

Die Kinder finden direkt neben dem Casa Mango eine Schaukel, ein Trambolin und ein kleines Schwimmbecken zum Spielen und Abkühlen.

Außerdem gibt es viel Platz für Ballspiele und andere Spiele im Freien.

Im Dorf gibt es 2 fest installierte Internetanschlüsse für die WLan Nutzung.

Das Casa Mango kann auch längerfristig gemietet werden. Bei einer Buchung ab 4 Wochen verringert sich der Mietpreis.

Der Konsum von Tabakwaren, Alkohol und Fleisch ist auf dem Gebiet des Dörfle Esparanza nicht erwünscht!

Der Konsum von Suchtmitteln und der Verzehr von Fleisch jeglicher Form lässt die hohe Schwingung des Dörfles Esperanza sinken.
Der Schutz vor negativen Einflüssen für das Leben im Dörfle wird durchlöchert.

Sollten Sie diesen dringenden Bedarf haben, verlassen Sie bitte das Land durch das Einfahrtstor. Dort auf dem roten Weg haben Sie die Freiheit, rauchen zu können.
Der Genuß von Alkohol und der Konsum von Fleisch jeglicher Art ist auf dem Land nicht erwünscht. Sollten Sie das Bedürfnis haben, gibt es dazu ausreichend Möglichkeiten im Ort, Mauricio José Troche.

Bitte senden Sie uns Ihre Anfragen für Infomationen über das nachfolgende Kontaktformular!

Regeln für das Zusammenleben im Dörfle Esperanza (Kopie)

Regel für das Dorf Esperanza 2.pdf (114,0 KiB)

Casa Mariposa im Dörfle Esperanza

Das Casa Mariposa ist eine Kuppel in Form eines Ei, die wir gerade komplett renovieren. Sie hat einen Durchmesser von ca. 4,5 m.

Das Wohn-/Schlafzimmer ist eingerichtet mit einem Bett 1,40 m x 2 m. Eine kleine Küche für die Selbstversorgung steht zur Verfügung und ist entsprechend ausgestattet.

Die Kuppel verfügt über ein Bad mit Dusche, WC und Waschbecken.

Eine überdachte Terasse von ca. 10 qm erweitert den Wohnraum der Kuppel Mariposa.

Sie ist für 2 Erwachsene (evtl. mit Kleinkind) geeignet.

Bitte eigene Handtücher und Bettwäsche mitbringen (kann hier zum Waschen gegeben werden).

Preis für eine Übernachtung:  190.000 Guarani (inkl. Strom, Wasser und Endreinigung).

Einkaufsservice für die ersten Tage.

Zusätzlich gemeinsame Fahrten zum Einkaufen 2 x die Woche. (Supermarkt in der Kolonie Independencia und in Villarrica)

Im Dorf gibt es 2 fest installierte Internetanschlüsse für die WLan Nutzung.

Das Casa Mariposa kann auch längerfristig gemietet werden. Bei einer Buchung ab 4 Wochen verringert sich der Mietpreis.

Der Konsum von Tabakwaren, Alkohol und Fleisch ist auf dem Gebiet des Dörfle Esparanza nicht erwünscht!

Der Konsum von Suchtmitteln und der Verzehr von Fleisch jeglicher Form lässt die hohe Schwingung des Dörfles Esperanza sinken.
Der Schutz vor negativen Einflüssen für das Leben im Dörfle wird durchlöchert.

Sollten Sie diesen dringenden Bedarf haben, verlassen Sie bitte das Land durch das Einfahrtstor. Dort auf dem roten Weg haben Sie die Freiheit, rauchen zu können.
Der Genuß von Alkohol und der Konsum von Fleisch jeglicher Art ist auf dem Land nicht erwünscht. Sollten Sie das Bedürfnis haben, gibt es dazu ausreichend Möglichkeiten im Ort, Mauricio José Troche.

 

Bitte senden Sie uns Ihre Anfragen für Infomationen über das untere Kontaktformular!

Regeln für das Zusammenleben im Dörfle Esperanza

Regel für das Dorf Esperanza 2.pdf (114,0 KiB)

Casa Alegría 1. Obergeschoss mit wunderschöner Dachterasse

Wunderschöne Fotos in je einem kleinen Video zusammengestellt.

Schreiben Sie uns Ihre Fragen!

Datenschutz akzeptieren*
Bitte addieren Sie 2 und 3.

Bildergalerie Paraguay

Jeden Morgen und jeden Abend, wenn wir mit unseren Hunden Kara und Bootsmann über das Land gehen, zeigen sich immer neue Naturschönheiten in Form von Pflanzen und Tieren. Wir wünschen Euch viel Freude beim Anschauen.Da keine chemischen Teile in der Luft sind, die durch Sonneneinstrahlung reflektieren, haben wir unsere Sonnenbrillen in den Koffer gepackt. Wir brauchen sie nicht mehr. Das volle wundervolle Licht kann durch unsere Augen in unseren Körper fließen.



weiterlesen

Der Landanbau wird ausgedehnt.

Aufgrund der seit dem letzten Jahr entstandenen wirtschaftlichen Engpässen auf der Welt, die auch an Paraguay nicht spurlos vorbei gegangen sind, verschieben wir die Umsetzung des Projektes "Escuela Alegría". Viele Menschen - auch hier in Paraguay - werden in absehbarer Zeit Lebensmittel für Ihre Ernährung benötigen. Die Kinder müssen versorgt werden. Die Väter finden keine Arbeit mehr.

weiterlesen

Unser Tagebuch Lagerhaus und Tafel in Paraguay

Amado, Wilson, Florencio und Antonio sind ein super Team. Ihr Wissen über die Pflanzen, wie man sie pflegt, damit sie wachsen und gedeihen, ist einzigartig und für uns alle ein riesiges Geschenk. Sie stellen selbst den Samen aus den Pflanzen her, die Sie anbauen. Keine Chemie, keine Genmanipulation.

weiterlesen

Blog Seelenleben - Über das Jenseits und das Diesseits!

Was kommt auf uns im Jenseits zu? Welche Ernte fahren wir ein aufgrund unserer Handlungen hier auf der Erde ein?
Viele Offenbarungen des Vaters sind hier zu finden. Haben Sie den Mut, sich damit auseinderzusetzen zum Wohl Ihrer Seele im Jenseits.

weiterlesen

Ein Haus bauen lassen in Paraguay!

In Paraguay ist es noch möglich, sein Haus so zu bauen, wie Ihr es Euch vorstellt.
Paraguay hat keine Regeln für den Bau von Dächern, Wänden, Heizungen, Dämmungen, …
Ein Grundstück in Paraguay zu kaufen, darauf ein Haus zu bauen, ist eine wundervolle Möglichkeit, seine private Altersvorsorge zu sichern.
Zusätzlliche Sicherheit für die Familie, die in Krisenzeiten durch die Möglichkeit der Selbstversorgung zusätzlich abgesichert ist.

weiterlesen

Grundstück kaufen und damit Ihr Vermögen sichern!

Hier ein Grundstück zu kaufen, ein Haus zu kaufen - vielleicht auch ein Mehrfamilienhaus als Villa zu kaufen - ist eine lohndende Investition
in Deine private Altersversorgung. Einen eigenen Garten anzulegen. Gartenideen auf dem Grundstück Wirklichkeit werden zu lassen - hier ist alles möglich. Einen eigenen Garten anzulegen. Das alte Wissen über Kräuter, Landbau, Garten dabei anzuwenden.
Gartenideen auf dem Grundstück Wirklichkeit werden zu lassen - hier ist alles möglich.

weiterlesen

Reines Naturland für Pflanzen und Tiere erwerben.

Das Naturland sollten wir schützen und nicht zu Monokulturen und Tierzüchtungen freigeben, sondern es mit einheimischen Fruchtbäumen, einheimischen Holzbäumen, die dann auch für Möbel, die draußen stehen bleiben, geeignet sind, genutzt werden können. Auch Sträucher und sogenannte Unterholzpflanzen sind wichtig, denn in diesen halten sich die Vögel und Kleintiere auf, die unsere Bäume vor Insekten schützen.

weiterlesen

Lagerhaus und eine Tafel in Paraguay

Gestern, am 26.6.2020 hat der Vater uns die Dringlichkeit der Notfallplanung für eine auf uns zukommende schwierige Zeit, die die jeztige Versorgungsstruktur mit Lebensmitteln und alles, was man für das Leben in Paraguay benötigt, noch einmal deutlich in unser Herz gelegt.Das Ziel ist es, all das anzubauen, was notwendig ist, um unsere Ernährung und die der Menschen um uns herum einigermaßen sicher zu stellen.
Dazu kommt ein Kinderheim mit 25 Kindern, das sich nur aus Spenden über Wasser halten kann.

weiterlesen